Ulrich Schödlbauer

Beitragsseiten

Trauminsel Wachsamkeit

Wer kommt, kommt. Das pflegt so zu sein.
Also kommen wir, quer übers Feld,
mit Sack und Pack. Was trägt, trägt nicht: das
ist eine Erfahrung, die keinem erspart bleibt.
Dagegen hilft nur: nicht träge sein,
die täglichen Sporen, das heimliche Wachsein,
das sich nicht kundtut. Wer Wachsein mimt,
den, nun, den kann man vergessen, er blättert sich auf
im Gang des Geschehens, eine Rose zur Tatzeit,
ein Stachelgestrüpp gegen Mitternacht.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s