: Das Haus der Iokaste Vollbild

 

»Ich weiß, dass du nicht warten kannst.
Ich weiß, dass ich dir schulde, was ich nicht habe:
Zeit. Deine Zeit ist nicht die meine
und deine ist jetzt. Auch meine ist jetzt,
aber sie weicht schon. Sie kann warten, obgleich
auch sie mir bedeutet, dass sie mit anderen geht.
Besser sie als du. Dass ich dich halte,
bedeutet mir viel. Der Satz macht andere lachen,
dabei ist er der Satz des Tigers, der seine Beute reißt.
Dass ich ihn sprechen darf,
macht mich beklommen. Er kommt
aus dem Mundwinkel und geht viel-
stimmig in dich hinein. Teiresias sagt,
dass ich mich versäume. Teiresias ist
ein alter Mann, der viel versäumt hat. Ich sehe nicht,
was er mir voraushätte. Vielleicht versäume ich mich.
Wer sagt denn, dass ich es nicht will?«

aus: Ton Stein Haus. Schreibstücke

 

Exit

0
0
0
s2smodern