Ulrich Schödlbauer

Beitragsseiten

Geschenkter Efeu

Nicht vermengen, was zählt –
es vermengt sich schon selbst, leichter
stellt sich nichts her als Bedrückung.
Wer aus einer kommt, geht leicht in die nächste, ihm soll
nichts daran fehlen. Denn nichts
fürchtet er mehr als das Fehl. Mit feiner Witterung
spürt er’s heraus, von Fehler zu Fehler
geht seine Flucht. Vermeidung? Sinnloses Wort. Aufs Vermeiden
zielt, was er treibt. Aber (groß, mit dem langen Aah):
Vermieden wird nichts.
»Lass zählen, was zählt.« Seltsames Rätselwort,
geflüstert im Morgenschein. Schattenlos glänzt es. Mir ist,
als wäre es deins.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s