Renate Solbach: Der Bogen

Beitragsseiten

 

9

D.I.A.M.A.T.I.E.N. ist eine ideologische provinz bewohnt
von den diamaten das sind die gegensätzler oder
widersprüchler sie sprechen diamatisch in
widersprüchen und gegenteilen das diamatinieren
oder sich ständige selbstwiedersprechen ist ihre
profession der diamatinismus ihr glaubensbekenntnis
sie sind überzeugte diamatinisten und bis auf die
knochen diamatinistisch

die diamaten verfechten kompromißlos das prinzip
der zweierleiheit der mitsichselbstnichteinheit oder
sichungleichheit wobei jeder gegensatz als die außer
ihm nicht identische unterschiedslosigkeit oder
ununterscheidbarkeit von ihnen widerspruchslos
in kauf genommen wird

mittelpunkt der diamatisch ideologischen provinz
ist eine der DIAMAT genannte weltanschauungssenke
oder grube worein jegliche intellektualität die der
reinen diamatinistischen lehre widerspricht entleert
werden kann und wovon sich erhält das valutarsche
gewimmel der diamaden

insbesondere uneins sind die diamaten hinsichtlich
folgender gegensätze mit welchem jeden sie für sich
oder untereinander verknüpft in andauerndem
unlösbaren widerstreit liegen

welt und weltanschauung
wesen der welt und deutung des wesens der welt
materialität der welt und bewegung und entwicklung der welt
erklärung der welt und anleitung zu ihrer veränderung
einstellung zur welt und verhalten in allen lebensbereichen
objektive realität und gesellschaft
objektive realität und bewußtsein
bewußtsein und menschliche tätigkeit
gesellschaftliches sein und gesellschaftliches bewußtsein
geschichte und historische mission
das gegenwärtige und das epochale
wahrheit und parteilichkeit
einheit und geschlossenheit
volksmasse und einzelkritischer denker
dogma (absolut) und revision (relativ)
theorie und methode
bestandteil und grundlage
prinzip und kategorie
wechselseitigkeit und bedingtheit
klasse und klassenlosigkeit
das gleiche und das ungleiche

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s