Panajotis Kondylis

Leben und Werk - eine Übersicht

 

 

 

In diesem Buch werden erstmals die biografischen Daten des Philosophen und Ideengeschichtlers Panajotis Kondylis (1943-1998) und die Inhalte seines umfangreichen Werkes vorgestellt. – Kondylis erhielt u.a. den Wissenschaftspreis der Humboldtstiftung, war Träger der Goethe-Medaille und Fellow des Berliner Wissenschaftskollegs. Er verfasste Standardwerke zur europäischen Geistesgeschichte und zur Massendemokratie, lieferte zwei Beiträge zum historischen Lexikon »Geschichtliche Grundbegriffe« und bezog als Autor Stellung zum politisch-sozialen Zeitgeschehen. Seine anthropologischenGrundeinsichten werden in »Macht und Entscheidung« und »Sozialontologie« dargestellt. (Klappentext)

Gisela Horst (geb.1946) kannte Panajotis Kondylis aus persönlichen Gesprächen. Nach Beendigung ihrer beruflichen Tätigkeit als Naturwissenschaftlerin studierte sie Literatur- und Geschichtswissenschaft an der Fernuniversität in Hagen und promovierte mit der vorliegenden Arbeit bei Peter Brandt.

 

Königshausen & Neumann
560 Sei­ten
ISBN 978-8260-6817-1

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s