Thomas Körner

Vom Bergsteigen

Es rühme den Berg sein Besteiger
Den Besteiger sein Berg

Wo sich Riesen verneigen
Übersteigt sie ein Zwerg

 

 

 

 


erdland

die ebene ausgespannt
über drei hügel

sie ist der plan
der dich enthält

unwissend kommst du
nichtswissend gehst du

auf zeichen nicht achtend
den wink nicht befolgend

dreifach aus dir
heraus tritt der himmel

deutet der stummen
seele gesang

du bist nicht allein frei

 

 

 


der bergsteiger

steigt erst hoch um tief zu schauen
dann hinab um aufzusehen

wird wie seine herkunft oben
zum verhängnis ihm das unten

höhe und tiefe verkehren einander
die leere des tales

 

 

 

0
0
0
s2sdefault