Neues vom Sülzer

Der Sülzer besitzt einen gepflegten Bart, früher hatte er Koteletten, aber er streitet das ab und behauptet, das sei sein Onkel gewesen. Wir wissen Bescheid, blinzeln uns zu und sind verständigt. Der Onkel, der gute Onkel. Als er das erste Mal zur Tür herein kommt, läuft alles wie gewohnt. Dass es anders ist, stellen wir fest, als wir uns fragen, was er bei uns gewollt hat. »Das ist doch nett!« ruft Mutter mit einer Stimme, an der ein Kaugummi klebte, »das war doch nett!« »Warum?« fragen wir wie aus einem Mund. »Das ist doch schön, wenn ein Mann sich einmal im Kinderzimmer blicken lässt.« »Das verstehen wir nicht, hier strolchen doch dauernd Typen rum.« »So, meinst du?« »War nicht so gemeint, reg dich nicht auf. Aber der hier... wenn du mich fragst, das ist ein Windbeutel.« »Und warum?« »Schwer zu sagen. Ein Windbeutel eben.« »Das ist ein ganz lieber Mensch.« »Aber wir kennen Windbeutel.«  »Na und? Windbeutel schmecken gut.« »Nicht zuviel davon naschen!«, rufen Dorte und ich. »Ach«, tut Mutter überrascht, »das will ich mir merken.«

0
0
0
s2smodern
powered by social2s